Unsere Kurse rund um die Wolle

Wir spinnen ein bisschen ...

Termin: 7. und 21.10.17 jeweils 14.00 – 18.00 Uhr

sowie 18. und 25.11.17 jeweils 14.00 – 18.00 Uhr

In gemütlicher Atmosphäre werden im Laufe von zwei Samstagen die Grundzüge des Spinnens vermittelt.

  • Der Weg vom Schaf zum fertigen Garn.
  • Was braucht man zum Spinnen?
  • Worauf kommt es an?
  • Was sind schwangere Regenwürmer?

Der Kurs richtet sich an Anfänger, die gerne dieses entspannende und kreative Hobby kennenlernen möchten.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Spinnräder stehen zur Verfügung.

 

Tunesisch häkeln

Termin: 12.10.17 von 18.30 – 20.30 Uhr

Es werden die Grundtechniken des tunesisch Häkelns vermittelt
Keine Vorkenntnisse erforderlich

 

Amigurumi häkeln

Termin: 13.10.17 von 18.30 – 20.30 Uhr

Der Begriff „Amigurumi“ kommt aus dem Japanischen und bezeichnet kleine gehäkelte oder gestrickte Tierchen, Puppen, Gegenstände, Lebensmittel usw.
Seit ein paar Jahren boomt der Trend zu gehäkelten Amigurumi auch in Europa.
Der Workshop ist als Einstieg in die Anfertigung von eigenen Amigurumis gedacht.

Es werden folgende Modellpakete werden im Rahmen des Workshops angeboten:

  • Pinguin
  • Minion
  • Schneemann

Die Pakete enthalten Garn (Baumwolle), Füllmaterial und Augen.
Benötigte Grundkenntnisse: Luftmaschen, Kettmaschen, feste Maschen

Mitzubringen bzw. im Cotton Club zu erwerben ist:

  • Häkelnadel 2,5
  • Maschenmarkierer
  • Schere, Sticknadel

 

 

Möbiusschal stricken

Termin: 26.10.17 und 27.10.17 jeweils von 18.30 – 20.30 Uhr

Stricken eines Möbiusschals, mit Rechts-Links-Strukturmustern, die auf beiden Seiten gleich sind z.B. Zackenmuster oder Zopfmuster.
Berechnung der Maschenzahl für den Anschlag, unter Berücksichtigung der geplanten Schalbreite und Höhe und des gewählten Musters, bzw. Rapports.

Mit einem offenen Anschlag, der besonders schnell und einfach geht, wird erreicht, dass die Anfangsreihe hinterher nicht mehr zu erkennen ist, d.h. es gibt keine Kante in der Mitte.

Mitzubringen bzw. im Cotton Club zu erwerben ist:

  • Strickgarn (Menge je nach gewünschter Schalgröße)
  • für Rechts-Links-Muster ist helle einfarbige Wolle am besten geeignet, will man ohne kompliziertes Muster stricken, dann eignet sich Farbverlaufsgarn oder verschiede Farben für Streifen
  • mindestens 1 m lange Rundstricknadel (besser 1,20 m Länge)
  • ggf. Zopfnadel, Maßband

 

Adventskranz stricken

Termin: 17.11.17 von 18.30 – 20.30 Uhr

Individuell, haltbar und wandlungsfähig – selbstgestrickte Adventskränze.
Es ist es ganz einfach, einen individuellen Kranz selbst zu machen und nach dem eigenen Geschmack zu gestalten. Im Workshop wird gezeigt, wie man aus einem nackten Styropor- oder Strohkranz einen Strickkranz macht. Außerdem werden Tipps zur Dekoration gegeben.
Benötigte Grundkenntnisse: rechte und linke Maschen

Mitzubringen bzw. im Cotton Club zu erwerben ist:

  • Stricknadeln (Nadelstärke 10 - 12)
  • Päckchen mit Dekomaterial wie Christbaumkugeln, Bänder u. ä. werden auf Wunsch zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich können die Teilnehmer/innen aber auch Material in den eigenen Wunschfarben mitbringen.
  • Schere, Sticknadel mit großer Öse

 

Ausserdem in Cotton-Club: Strickkurs / Strickhilfe nach Ihren individuellen Wünschen 

Sie haben sich bisher noch nicht an ein Ajourmuster getraut oder wollten schon lange einmal Socken stricken ?
Ab 13. April 2017 können Sie sich Donnerstags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr persönliche Unterstützung holen.

Schreiben Sie uns eine e-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und teilen Sie uns mit, was Sie lernen möchten und wann Sie kommen wollen.

Kosten: 7,50 Euro pro Stunde.

Wir freuen uns auf Sie.